Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V.
Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. - Willkommen
Am 31. Juli 2021 ist erneut die FN Bundes-Lewitzer-Schau in Redefin 

 
In 12 verschiedenen Bewertungsklassen stellen die Züchter und Halter der deutschen Pferdezuchtverbände ihre Lewitzer vor. In Mecklenburg-Vorpommern begann die Zucht der „Bunten“, weshalb der Verband der Pferdezüchter MV das Ursprungszuchtbuch führt. 
Redefin/Rostock(PZV MV). Die Welt der Pferde ist im wahrsten Sinne des Wortes bunt. Und das wollen wir mit einer FN-Bundesschau zum 50-jährigen Jubiläum der Rasse des Lewitzers feiern. Nach dem großen Schauerfolg mit 75 Vertretern im Jahr 2015, messen sich erneut die Liebhaber dieser seltener gewordenen Ponyrasse in Schauwettbewerben um die Vergabe der FN-Bundesprämie und wollen ihre gescheckten Ponys den Zuschauern näherbringen. Dabei soll ein Schauprogramm im Anschluss an die Zucht-Wettbewerbe die Vielseitigkeit dieser tollen Rasse herausstellen. Dabei wird das 50jährige Bestehen einen besonderen Stellenwert in Form einer Zeitreise einnehmen.

Eng eingebunden in die Vorbereitungen ist auch die Interessensgemeinschaft der Lewitzer-Züchter, mit der Vorsitzenden Susan Bolte an der Spitze. Wir setzen alles daran, Samstag den 31. Juli in Redefin wieder zu einem Erlebnis für die Züchter und Freunde der gescheckten Ponys werden zu lassen. Seien Sie herzlich willkommen in Redefin!

Zur Geschichte des Lewitzers:
Mit der veränderten Nutzung des Pferdes nach dem Krieg, wuchs in der damaligen DDR der Bedarf kleiner anspruchsloser Pferde. Man brauchte Ponys zur Bearbeitung kleiner Privatflächen, für Transporte, Sport und Freizeit. Auf diesem Gebiet nahm die Pferdezucht im Volkseigenen Gut (VEG) „Lewitz“ bei Neustadt-Glewe eine besondere Stellung ein. Durch den damaligen Direktor Ulrich Scharfenorth wurden aus dem Raum Teterow einige kleine gescheckte Ponys gekauft, die die Kinder aus dem Umfeld des VEG sofort begeisterten. Deshalb richtete Scharfenorth die Zucht in seinem Betrieb auf diese bunten Pferdchen aus. Mit weiteren Zukäufen und dem Kauf des Hengstes Salto aus der Zucht von Werner Sprengler aus Teterow, nahm die Zucht in der Lewitz ihren Anfang. Die Landschaft um Neustadt-Glewe gab, wie zuvor schon im VEG, der Ponyrasse den Namen LEWITZER.

Die Zucht dieser Ponys breitete sich zunächst auf ganz Ostdeutschland und später auf das gesamte Bundesgebiet aus. Inzwischen werden Lewitzer in zehn deutschen Zuchtverbänden gezüchtet. Im Jahre 2020 gab es bundesweit bei den FN-Mitgliedszuchtverbänden 241 eingetragene Stuten und 52 Hengste. Das Einsatzgebiet dieser Ponys ist vorwiegend im Freizeitbereich angesiedelt, vor allem als verlässlicher Partner für Kinder und Jugendliche. Aber auch im sportlichen Wettbewerb aller reit- und fahrsportlichen Disziplinen sind Lewitzer zu finden.
 
Weitere Dokumente und Links
Ausschreibung.pdfNennung.pdfHotelsPensionen.pdf  
 
Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. - Willkommen
Vor den Höfen 32, 31303 Burgdorf
Tel. (0 51 36) 97 03 90-3, Fax -97 04 53-4
Weitere Inhalte Aktuelles
HERZLICH WILLKOMMEN
auf unserer Homepage


Abfohlmeldung - Online >>


Ponyhannover -
jetzt auch auf Facebook!

FN Gesundheitsdatenbank
Gendefekte bei Zuchtpferden- und Ponys

deutsche-ponyzucht.de
Die Ponyhomepage der FN!

Sonderrabatte beim Küchentreff
für Mitglieder des
Ponyverbandes Hannover
Wir sind Gesellschafter der Pferdeland Niedersachsen GmbH


nach oben | zurück

Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., Vor den Höfen 32, 31303 Burgdorf, Telefon 05136/9703903, E-Mail senden