Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V.
Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. - Willkommen
Bundeschampionate 2019 

Wie schon so oft in den Vorjahren konnten Ponys von Züchtern aus unserem Verband wieder Finalplatzierungen in allen vier Sparten auf den Bundeschampionaten erringen.

Bei den 3-jährigen Hengsten konnte „Genesis B 3“ von Golden West/FS Don´t Worry als Vize-Bundeschampion gefeiert werden. Der aus der Zucht und dem Besitz von Inga Bulle, Cuxhaven stammende Palomino-Hengst wurde von Stella Charlott Roth vorgestellt. In der Finalprüfung erhielt er eine Endnote von 9,1 wobei neben der Note für den Galopp von 9,5 besonders die Trabnote von 10,0 zu erwähnen ist. Der Hengst ist ein Kandidat der diesjährigen Körung.

Geschlagen wurde er vom Körungssieger aus Verden vom letzten Jahr „D-Gold AT“ von Dreidimensional AT/Dimension AT. Züchter und Besitzer ist Adolf-Theo Schurf, Bedburg und geritten wurde er von Jaqueline Schurf.

In der Dressur erhielt „Coer Noble“ von Caramel/Noir de Luxe bei den 6-jährigen die Bronzemedaille. Der von Angelika Löwer, Guxhagen gezogene Hengst wurde von seiner jungen Besitzerin Virginia Spönke gekonnt vorgestellt. Der schon in den Vorjahren gelobte Trabablauf wurde auch in diesem Jahr wieder mit einer 9,0 bewertet.

 

Genesis B 3 

Sietlands Catrina 

Eine weitere Platzierung in einem Dressurfinale erreichte der 5-jährige „Dexter McDougle“ von Dimension AT/FS Dior des Luxe. Nach dem Sieg im kleinen Finale belegte der von Wolfgang Seggebruch , Meerbeck gezogene Palomino-Wallach im Finale den vierten Platz. Er befindet sich im Besitz von Ulrike Eibach und wurde geritten von Lea-Katharina Strothmann.

Neben dem 5-jährigen „Coopers Creek“ von Cockney Cracker/Olli B hatte sich nur noch der ebenfalls 5-jährige „HS Black Ice“ von Burlington S/ Navajo bei den Springponys qualifiziert. „Coopers Creek“, der sich auch bei den Vielseitigkeitsponys qualifiziert hatte wurde gezielt nur dort eingesetzt, so dass „HS Black Ice“ unser einziger Vertreter im Parcours war. Der Rapp-Hengst ist aus der Zucht der Zuchtgemeinschaft Seefeld-Müller und dem Besitz von Wilhelm König. Unter dem Sattel von Hannah Kosanetzki belegte er in der Einlaufprüfung den dritten und in der Qualifikationsprüfung den zweiten Platz. In der Finalprüfung unterlief den beiden leider ein leichter Springfehler. Das Endresultat war dann ein guter 6. Platz.

Am Sonntag-Vormittag fand das Finale der Vielseitigkeitsponys auf dem Geländeplatz statt. Alle fünf Starter aus unserem Verband hatten nach der Qualifikationsprüfung das Finale erreicht und belegten nach der Dressur und dem Springen vom Vortag die Plätze zwei, zweimal fünf, sieben und zehn. Es waren dies: „Nancho`s Golden Star“ von H. Nancho Nova/FS Golden Highlight“, Züchter Jan Lindemann, Lilienthal, Besitzer Judith Schaepe und Reiterin Freya Schaepe auf dem zweiten Platz, „Cooper`s Creek“ von Cockney Cracker/Olli B gezogen und im Besitz von Birgit Hahl, Nordholz mit Taja Kiesewetter auf dem fünften Platz ebenso wie „Dynamite Nobel“ von Dimension AT/Maestro gezogen von Hartmut Lange, Wienhausen, im Besitz der GbR Reese-Bornhorst, Midlum, ebenfalls unter Tanja Kiesewetter. Den siebten Platz belegte „Picasso“ von Pikachu/Kooihuster Wessel aus der Zucht von Sabine Hagemann und dem Besitz von Noelle Schulte-Mimberg vorgestellt von Linn Zepke. Auf Platz zehn nach Dressur und Springen rangierte „Sietlands Catrina“ von Greylight/Comte aus der Zucht von Annette Slonka, Ihlinenworth. Die Stute wurde von der erst 12-jährige Besitzerin Pita Schmid geritten.
 
Nach durchweg sehenswerten Runden aller Teilnehmer im Gelände konnte sich Pita Schmid mit der besten Geländenote im Finale von 9,5 noch auf den dritten Platz nach vorne schieben und bekam die bronzene Medaille. Besonders hervorgehoben wurde die energische und raumgreifende Galoppade von Sietlands Catrina in Verbindung mit ihrer Übersicht am Sprung.

Auf den vierten Platz galoppierte „Nancho`s Golden Star“ vor „Dynamite Nobel“.

Die Plätze acht und zehn im Finale wurden von „Picasso“ und „Coopers Creek“ belegt.


 
Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. - Willkommen
Vor den Höfen 32, 31303 Burgdorf
Tel. (0 51 36) 97 03 90-3, Fax -97 04 53-4
Weitere Inhalte Aktuelles
HERZLICH WILLKOMMEN
auf unserer Homepage


Abfohlmeldung - Online >>


Ponyhannover -
jetzt auch auf Facebook!

FN Gesundheitsdatenbank
Gendefekte bei Zuchtpferden- und Ponys

deutsche-ponyzucht.de
Die Ponyhomepage der FN!

Sonderrabatte beim Küchentreff
für Mitglieder des
Ponyverbandes Hannover

nach oben | zurück

Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., Vor den Höfen 32, 31303 Burgdorf, Telefon 05136/9703903, E-Mail senden